11/16/18

Russland soll Bitcoin Revolution per Gesetz strafbar machen

Russland war noch nie sehr an Bitcoin interessiert, was zu einer wechselhaften Geschichte des Verbots der digitalen Währung und ihrer Aufhebung durch strenge Kontrollen geführt hat. Im Laufe der Jahre waren verschiedene russische Bitcoin-Websites unzugänglich, aber es sieht so aus, als wolle das russische Finanzministerium die Dinge einen Schritt weiter bringen. Indem sie sagt, wie Bitcoin eine Bedrohung für die russische Volkswirtschaft sein könnte, ist Korrekturarbeit für die Teilnahme am Ökosystem der digitalen Währung in der Zukunft nicht undenkbar.

Russisches Finanzministerium fürchtet Bitcoin Revolution

Das Konzept von Bitcoin selbst kann eine bedeutende Bitcoin Revolution in der Finanzwelt, wie wir sie kennen, auslösen. Es versteht sich von selbst, dass verschiedene Länder auf der ganzen Welt nach Lösungen suchen, um das Wachstum von der Bitcoin Revolution zu regulieren, obwohl sie die Innovation auf dem Weg dorthin behindern können. Russland bezieht eine sehr aggressive Haltung gegenüber der beliebten digitalen Währung, was bei Annahme des Vorschlags zu Gefängnisstrafen führen könnte.

Nach Angaben des russischen Finanzministeriums stellt Bitcoin eine große Bedrohung für die nationale Sicherheit und Wirtschaft des Landes dar. Diese Meinung wird von verschiedenen russischen Finanzexperten geteilt, und es wurde ein Legislativvorschlag zur Durchsetzung von Strafanzeigen von bis zu 500.000 Rubel erstellt. Darüber hinaus könnten Beamte diese Strafe auch in eine zweijährige korrigierende Arbeitsstrafe verwandeln.

Es ist nicht das erste Mal, dass Russland und Bitcoin im Laufe der Jahre gegeneinander antreten, da die Regierung in finanziellen Fragen sehr streng ist. Vor nicht allzu langer Zeit wurden mehrere russische Bitcoin-Websites durch den Watchdog-Service des Landes unzugänglich gemacht. Diese Entscheidung wurde später vor Gericht aufgehoben, obwohl sie nur ein Zeichen für die Zukunft war.

Angenommen, Bitcoin und andere digitale Währungen werden strafrechtlich verfolgt, sieht es in Russland nicht so gut aus. Gleichzeitig kann dieser Vorschlag des Finanzministeriums negative Auswirkungen haben und die russische Wirtschaft noch mehr schädigen. Während es nichts Falsches daran gibt, Bitcoin auf dem Papier zu regulieren, sollte der Rückgriff auf Gefängnisstrafen und hohe Geldstrafen das letzte Mittel sein.

Es bleibt abzuwarten, ob der Vorschlag des Finanzministeriums in Zukunft jedoch Teil des russischen Rechts wird oder nicht. Ljudmila Bokova vom Verfassungsausschuss des Föderationsrates ist nicht für ein Verbot der digitalen Währung und vertritt die Auffassung, dass die russische Regierung stattdessen an geeigneten Regulierungsmaßnahmen arbeiten sollte.

Die Menschen brauchen einen Weg aus dem fallenden Rubel

Diese Ankündigung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die russische Wirtschaft in letzter Zeit einen schweren Schlag von den internationalen Märkten erfährt. Der russische Rubel hat in letzter Zeit einen erheblichen Teil seines Wertes verloren, und die Charts deuten noch nicht auf einen Weg zur Erholung hin. Basierend auf den Grafiken des vergangenen Jahres ist der russische Rubel von 0,02055 USD auf 0,01317 USD pro RUB gesunken.

Bitcoin bietet sowohl Einwohnern als auch Investoren einen ausgezeichneten Backup-Plan, da die digitale Währung eine bequeme Möglichkeit ist, Werte auf der ganzen Welt und zwischen verschiedenen Fiat-Währungen zu transferieren. Bitcoin kann sogar an mehreren Börsen mit Edelmetallen gehandelt werden und ist damit ein idealer Kandidat für die Portfoliodiversifizierung.

11/6/18

Bitcoin Profit Schwierigkeit springt wieder auf ein neues Allzeithoch

In der Welt des Bitcoin-Minerings wird es in letzter Zeit immer heißer. Da die Hashhrate weiter zunimmt, ist es nur zu erwarten, dass die Bergbauschwierigkeiten entsprechend weiter zunehmen. Am frühen Morgen wurde die Schwierigkeit wieder angepasst und stieg um 7,43%. Diese Anpassung markiert einen neuen Höchststand für den Bergbau seit der Entstehung von Bitcoin. Neue Hardware scheint in einem beschleunigten Tempo online zu gehen, was schön zu sehen ist.

Man muss sich immer fragen, wer heutzutage zusätzliche Bitcoin Mining Hardware online bringt. Die naheliegende Wahl wären Hardwarehersteller, obwohl das nicht unbedingt selbstverständlich ist. Wenn man bedenkt, dass sich die Korrelation zwischen den verschiedenen Minenpools nicht über Nacht verändert hat, ist es schwierig zu bestimmen, auf welche Seite der Hashhrat zeigt. Antpool und F2Pool bleiben die beiden größten Pools, gefolgt von BitFury und ViaBTC.

Apropos ViaBTC, es ist möglich, dass sie neue Mining Hardware erhalten haben. Die Unterstützung für Bitcoin unlimited scheint in letzter Zeit zu wachsen. Da ViaBTC der größte Pool ist, der die BU unterstützt, wäre es sinnvoll, wenn sie ihre Hashpower erhöhen würden. ViaBTC liegt derzeit bei 10,7% der Netzwerk-Hashpower, verglichen mit 8,9% vor vier Tagen.

Ein weiterer Bitcoin Profit trotz der Schwierigkeiten

Es ist nicht unmöglich, dass ein oder zwei Bergleute die Loyalität gewechselt haben, wenn es um Bitcoin Profit geht. Antpool hat auch etwas Hashpower gewonnen und ist in den letzten Tagen von 15% auf 19,3% gestiegen. F2pool sinkt leicht, obwohl das auch nicht ungewöhnlich ist. Die größten Verluste entstehen beim Bitcoin Profit, da sich ihre Hashpower fast halbiert hat. Im Moment hat BTCC-Mining nur 4% der Netzwerk-Hashrate, verglichen mit 7,6% vor einigen Tagen.

Mit zunehmender Schwierigkeit des Bitcoin-Mining wird der Abbau für kleinere Betriebe noch unrentabler. Je nachdem, wie viel man für Strom bezahlt, können die Kosten schnell die Belohnungen übertreffen. Für Hersteller von Hardware ist das kein so großes Problem. Kleinere Bergleute hingegen könnten in den kommenden Wochen damit beginnen, ihre Maschinen auszuschalten, wenn sich dieser Trend fortsetzt.

Es scheint, dass diese Erhöhung der Bergbauschwierigkeiten eine Folge der Zunahme des SPV-Minings ist

Durch den Kauf von Hardware, die nur SHA-256 abbauen kann und nichts anderes tut, erhält das Netzwerk einen Zufluss an neuer Hashpower in einem beschleunigten Tempo. Diese Praxis hat jedoch bei den Bitcoin-Minzern ziemlich viel negative Aufmerksamkeit erregt. Dieser Plan wird von Jiang Zhuo’er erstellt, der die Absicht hat, das Bitcoin-Netzwerk mit der Zeit zu zerstören.

Vor etwa zwei Wochen stieg auch die Schwierigkeit des Bitcoin-Minerings um 16,64%. Alle zwei Wochen neue Höchststände zu erreichen, ist für das Bitcoin-Ökosystem sehr spannend. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob in zwei Wochen ein neuer Rekord aufgestellt werden kann. Wenn mehr Hardware zu meiner online kommt, scheint das jedoch eine Selbstverständlichkeit zu sein.

10/20/18

Cryptosoft erhäht die Bitcoin Menge

ACCC stellt fest, dass australische Banken die Verlangsamung der Bitcoin-Menge nicht kollidiert haben.
JP BUNTINX | 15. FEBRUAR 2016 | 8:03 UHR MORGENS
Auch wenn es viele Finanzinstitute gibt, die ein großes Interesse an der Entwicklung der Blockchain-Technologie haben, haben einige australische Banken einen etwas anderen Ansatz verfolgt. Durch die aktive Blockade von Fiat-Währungsabhebungen an Bitcoin-Börsen Cryptosoft tauchten Gerüchte über mögliche Absprachen auf. Nach einer Untersuchung durch die Australian Competition and Consumer Commission – kurz ACCC – stellte sich heraus, dass alle diese Banken im Klaren sind, da keine Beweise für bösartige Aktivitäten gefunden wurden.

Lies auch: Ethereum Preis Technische Analyse – Erster Zielerfolg, was jetzt?

Gezieltes Ablehnen von Abhebungen bei Cryptosoft

Im Laufe der Jahre hatten verschiedene Bitcoin-Nutzer Probleme mit ihrer Bank, wenn sie versuchten, die beliebte digitale Währung zu kaufen oder zu verkaufen. Da Transfers ohne ersichtlichen Grund blockiert werden, bleiben die Verbraucher bei Cryptosoft im Unklaren darüber, was hinter den Kulissen vor sich geht. Gerüchte über eine vorsätzliche Absprache gegen den Bitcoin-Wettbewerb tauchten auf, und seither wurde eine ordnungsgemäße Untersuchung eingeleitet.

Basierend auf den Ergebnissen des ACCC-Vorsitzenden Rod Sims scheint es keine Hinweise auf eine Absprache der Banken zur Blockierung von Bitcoin-Überweisungen zu geben. Dieses Ergebnis ist eher unerwartet, wenn man bedenkt, wie verschiedene Unternehmen Cryptosoft ihre Bankkonten geschlossen haben. Sims bestätigte jedoch, dass alle diese Ereignisse auf individueller Basis stattfanden, und es gab keinen koordinierten „Angriff“ auf Bitcoin-Unternehmen, um davon zu sprechen.

Diese Ergebnisse lagen den betroffenen Bitcoin-Unternehmen keineswegs gut, da sie sich ungerecht behandelt fühlten. Hinzu kam, dass der ACCC-Vorsitzende Sims während seiner Untersuchung nicht einmal mit den betroffenen Bitcoin-Unternehmen sprach, was keine solide Grundlage ist, um Erkenntnisse über das Thema zu gewinnen. Wenn man bedenkt, wie etwa 17 australische Bitcoin-Startups von ihren Banken schriftliche Verwarnungen erhalten haben, scheint es viel mehr zu geben als „individuelle Entscheidungen“.

Es ist zwar wahr, dass die Banken das Recht haben, jedes einzelne Konto nach Belieben zu schließen, aber es bleibt seltsam, wie sie die Bitcoin-Unternehmen ausgewählt haben. Es gibt eine Rechtsgrundlage für Banken, den Handel mit einem Unternehmen in digitaler Währung abzulehnen, und da der Rechtsstatus von Bitcoin weiterhin eine Grauzone ist, hält das ACCC seine Entscheidungen für gerechtfertigt.

Sims erklärt weiter, wie die Banken – angeblich – ihre unabhängigen Entscheidungen zu unterschiedlichen Zeiten getroffen haben, und nicht alle Ergebnisse sind gleich. Schließlich sind mehrere australische Banken immer noch offen für Bitcoin und die digitale Währung, was darauf hindeutet, dass diese Schließungen nur eine unglückliche Reihe von Ereignissen sind.

Mangelnde Informationen verhindern eine ordnungsgemäße ACCC-Untersuchung.
Auch wenn es der Öffentlichkeit klar erscheint, dass es keine Absprachen zwischen den untersuchten Banken gab; die Bitcoin-Gemeinschaft ist immer noch der Meinung, dass es in dieser Geschichte viel mehr gibt, als man denkt. Besonders beunruhigend wird es, als der Vorsitzende des ACCC, Sims, erwähnte, dass ihre Ermittler gut ausgebildet sind, um eventuell auftretende Anomalien zu erkennen.

Dies mag für die traditionelle Finanzierung bis zu einem gewissen Grad zutreffen, aber Bitcoin ist ein völlig anderes Wesen, da es außerhalb der Grenzen der regulären Finanztätigkeit operiert. Tatsächlich sind die ACCC-Ermittler vielleicht nicht einmal in der Lage zu sagen, wann die Wolle vor ihren eigenen Augen gesponnen wird, da es noch eine Bildungslücke zu schließen gibt.

02/13/18

Jetzt auf den Titelverteidiger wetten

San Francisco Giants (-113, 8 o / o) bei Arizona Diamondbacks (+103)

Die San Francisco Giants (72-67, 34-40 Auswärts) schlossen den August und starteten im September mit einer siebenköpfigen Pechsträhne, die sie im Playoff-Rennen zurückwarf. Aber die Titelverteidiger der World Series scheinen einige Wettanbieter ihrer üblichen Spätzünder-Mojo zurück zu haben und gewinnen drei ihrer letzten vier. Die Giants werden heute Abend ihr 3-Spiele-Set mit den Arizona Diamondbacks (66-73, 32-36 Home) im Chase Field in Phoenix (21:40 Uhr Eastern) umrunden.

Die Giants und D-Backs trennten die ersten beiden Spiele mit Arizona, das Spiel eins 6-1 und San Fran, das mit einem 6-2 Gewinnen letzte Nacht zurückprallt. Veteran Hurler Tim Hudson erlaubte nur vier Treffer und einen Lauf über sechs stark, um den Sieg zu bekommen. Aber seine Heldentaten waren die Paypal Wettanbieter nicht auf den Hügel begrenzt, als der 40-Jährige 2 für 3 auf dem Teller ging, darunter ein Solo-Homer im dritten Inning.

„Einen 40-jährigen Mann zu treffen, das ist ein ziemliches Spiel“, sagte Giants-Manager Bruce Bochy gegenüber Associated Press. „Er hatte viele Siege und eine Menge toller Spiele, um so zu spielen und so zu spielen und online Sportwetten im Test eine solche Nacht mit der Fledermaus zu verbringen, ist wirklich beeindruckend.“

San Francisco bleibt jedoch 8,5 Spiele zurück von den NL-West-führenden Dodgers und neun zurück von den Cubs für den zweiten Platz der Wild Card. Mit nur noch 23 verbleibenden Spielen in der Saison sind die Hoffnungen der Mannschaft, in die Nachsaison zurückzukehren, nahezu ausgelöscht. Ihre Eliminierungsnummer ist jetzt auf 16 reduziert.

Zu allem Überfluss soll nun Chris Heston (11-9, 3.54 ERA) den Startschuss geben. Heston hat anständige Zahlen für das Jahr insgesamt, aber ist 1-4 über seine letzten sieben Starts mit einem 4,75 ERA und 1,61 WHIP.

Die Diamondbacks werden einen weiteren Righty, Zack Godley (4-1, 3.62 ERA), auf den Hügel schicken. Der 25-Jährige hat in dieser Saison zwischen den Majors und Triple-A gespalten, so dass er nur sechs Partien (vier Starts) für den Big-League-Club bestritten hat. Er war zum größten Teil anständig, wurde aber Sportwetten Bonus beim letzten Mal von einem strammen Cubs-Team hart getroffen und wurde für sechs verdiente Läufe über 3,2 Innings beworfen.

Arizona ist derzeit sieben Spiele unter .500 und hat fünf seiner letzten sechs verloren. Sie sind 14.5-Spiele zurück von LA in der NL West und eliminiert von der Playoff-Jagd für alle Absichten und Zwecke. Die Mannschaft wird den Rest des Jahres damit verbringen, junge Talente für die Kampagne 2016 zu bewerten.

Angesichts der Tatsache, dass die Giants immer noch einen Hauch von Playoff-Hoffnung haben, sollten sie motiviert erscheinen. Auch wenn Heston in letzter Zeit einen Abwärtstrend hingelegt hat, ist dies ein Anfang, den er gewinnen kann und muss. Die Giants zu nehmen sieht wie das Spiel aus.

08/18/16

Wer setzt sich durch – Option888 oder IQ Option

Option888 bietet eine schnelle und einfache Kontoeröffnung an. Erste Erfahrungen können mit dem Demokonto gesammelt werden. Das weitere Handeln wird über die bekannte TechFinancials-Plattform abgewickelt, die von zahlreichen, seriösen Brokern verwendet wird und für ihre Anwenderfreundlichkeit und Stabilität bekannt ist. Alle verfügbaren Ein- und Auszahlungsmethoden erklärt Ihnen die Plattform Option888 ausführlich und verständlich. Mit der „Early Closure“ Funktion werden zudem größere Verluste abgewendet. Als besonderes Plus können Sie sich mit täglichen Finanznewslettern fortbilden, sowie den deutschsprachigen Support in Anspruch nehmen.

IQ Option: Eine ideale Plattform zum Handeln mit binären Optionen

IQ Option ist bekannt als moderner, innovativer Anbieter, der als Global Player seinen Kunden den Zugang zu Kursen auf über 6.000 Märkten bietet. Der bekannte Online Broker bietet unter anderem auch den Handel von Aktien, CFDs, ETFs und Währungen an.

Einfacher Handel mit IQ Option

Der Handel mit binären Optionen gestaltet sich mit IQ Option einfach: Die Plattform macht es Ihnen möglich schnell auf fallende oder steigende Kurse einzugehen. In nur einer Minute erfahren Sie schon den Ertrag und das Anlageergebnis. Durch diesen schnellen Handel können Sie auch schnellen Gewinn machen. Darüber hinaus haben Sie bei Ihren Einsätzen nur ein geringen Risiko. Sie können nicht mehr verlieren, als Sie einsetzen. IQ Options bietet den Nutzern an, das mithilfe von 10 US Dollar zu testen und verspricht, dass der Nutzer mit festen Erträgen profitiert und das mit einen Ertrag von bis zu 85 Prozent pro Handel. Eine visuelle Umsetzung  in Form von Timern und Charts macht es möglich schnell und einfach Ergebnisse einzusehen.

IQ Option macht es dem User möglich auch unterwegs zu Handeln. Eine mobile Version von IQ Option ist für Android und iOS verfügbar. Damit können Sie nicht nur von Zuhause aus sondern auch unterwegs von den leistungsstarken und spannenden Apps profotieren und so Sie jede Chance einen Handel einzugehen nutzen können.

Für wen eignet sich IQ Option?

Durch die Vielzahl von Funktionen eigenet sich IQ Option für eine große Bandbreite von Usern. Allerdings kann man sagen, dass diese Plattform vor allem für Nutzer eignen, die einen schnellen Handel bevorzugen. Außerdem eignet IQ Option sich für Menschen, die Sicherheit beim Handel brauchen, denn Sie können beim Handel nicht mehr als Ihren Einsatz verlieren.

Es eignet sich auch für Anfänger im Handel mit binären Optionen, denn da Sie ausschließlich auf fallende oder steigende Optionen spekulieren können, vereinfacht dies das Prinzip des Handels. Darüber hinaus bietet IQ Option auch ein umfangreiches und kostenloses Schulungsprogramm an, sodass auch Anfänger schnell zu richtigen Profis werden.

07/18/16

Binäre Optionen mit BDSwiss bessern handeln

Geht es um die Binären Optionen, dann ist BDSwiss einer der beliebtesten Broker. Seit Jahren handelt es sich bei dem Broker um den Ansprechpartner Nummer 1 für Einsteiger und um einen erfahrenen Profi. Der Broker bietet mit einigen neuen und innovativen Angeboten Handelschancen, welche die Konkurrenz nicht bieten kann. Hunderttausende Kunden vertrauen BDSwiss und darunter sind auch viele aus Deutschland.

Gerade die europäischen Händler werden durch das Angebot angesprochen und Englisch und Italienisch sind die Hauptsprachen. In die internationalen Finanzsprachen werden somit auch die Einsteiger schnell eingeführt. Es wird ein mehrsprachiges Angebot geliefert und damit werden Trader weltweit angesprochen. Auf den zypriotischen Dienstleister vertrauen die Profis schon seit Jahren und sie sind mit den Handelschancen absolut zufrieden. Eine reichhaltige Auswahl steht auch für Anfänger bereit. Rund um den Einstieg gibt es viele Informationen und für das erfolgreiche Trading gibt es auch weiterführende Tricks und Tipps. Zudem gibt es auch eine detaillierte Erklärung, wie mit dem Handelssystem umgegangen wird.

Die Handelsplattform

Die verwendete Handelsplattform ist ein Grund für die positiven Erfahrungen. SpotOption kommt zum Einsatz und dies ist eine sehr bekannte und zu 100 Prozent webbasierte Software. Von jedem Computer weltweit wird das Traden ermöglicht, denn kein Programm muss heruntergeladen werden. Wer sich bei der Webseite einloggt, der hat sofort zum Handelsinterface Zugriff. Das Handeln funktioniert zudem auch über Tablet-PC und per Smartphone. Eine eigens entwickelte App wird von BDSwiss zur Verfügung gestellt, die einfach und schnell heruntergeladen werden kann. Durch einen kostenfreien Demo Account kann jeder risikolos mit binären Optionen traden und sich dann bei dem realen Markt einfinden. Damit kann das Angebot der BDSwiss wunderbar getestet werden.

Die Handelsmöglichkeiten

Bei der BDSwiss gibt es eine professionelle Brokerplattform und dort können Händler mit mehr als 170 unterschiedlichen Basiswerten handeln. Gesetzt werden kann beispielsweise auf Aktien- und Forexkurse. Auch das Wetten auf Indexkurse und Rohstoffpreise funktioniert. Das Angebot erfüllt die Ansprüche von Profis und Einsteigern, denn es ist reichhaltig. Es gibt ein hohes Maß an Transparenz, denn die erwartete Auszahlung wird den Kunden beim Traden jederzeit berechnet und damit können Risiken individuell festgelegt werden.

Wer binäre Optionen handeln möchte, der ist bei BDSwiss genau an der richtigen Stelle. Die Zahl der verschiedenen Chancen zum Setzen auf Werte und Kurse ist immens. Der Broker eröffnet immer wieder neue Möglichkeiten für komplett eigene Wettangebote. Individuell auf die eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse können von dem Händler viele Ordermöglichkeiten angepasst werden.

Mit zu den Handelschancen gehört natürlich der One Touch-Handel und zusätzlich gibt es auch den normalen PUT- und CALL-Handel. Gerade für Einsteiger ist dies eine passende Grundlage für das Traden. Für erfahrene Trader gibt es den Option Builder und über die Kurse und Wetten haben die Händler hier die volle Kontrolle. Mit dem Option Builder kann das eigene Ablaufdatum für den Handel eingestellt werden und der Builder ist sehr flexibel. Das persönliche Risiko lässt sich damit wunderbar mustern.

06/4/16

Social Trading bei eToro starten

Bei der Special Features Rollover handelt es sich um eine durchdachte Strategie für den Verluststopp. Bei dem Double Up handelt es sich um eine einfache Vervielfältigung von dem Profit und auch sie sind feste Bestandteile von den Handelsmöglichkeiten. Der Pro Trader ist bei den erfahrenen Händlern ebenfalls absolut beliebt. Die Übersicht von dem gewohnten Handelsinterface kann hierbei geändert werden. Viele interessante Features können hierbei zu einem erfolgreichen Traden führen und es gibt große Fenster mit Graphen. Preistrends können durch Pro Trader langfristig eingesehen werden und dies kann zu dem effizienteren Einsatz von den Kapitalressourcen führen.

Das Unternehmen etoro

Unter den Experten wird etoro als einer der weltweit  beliebtesten Broker angesehen. Innerhalb der Brache gibt es immer wieder Rankings und hierbei erreicht etoro immer wieder Plätze unter den Top5 und dies ist beinahe unabhängig von dem jeweiligen Testkriterium. Generell sind die Erfahrungen von den Einsteigern und professionellen Tradern sehr positiv und dies ist auch der Grund dafür, dass das Unternehmen heutzutage auf einen sehr großen Kundenstamm blicken kann.

In der Branche von dem Binären Handel hat die etoro heute einen sehr bekannten Namen. Die Keplero Holdings ltd. ist das dahinterstehende Unternehmen und hier wurde die Entscheidung getroffen, dass die Marke geringfügig angepasst wird. Der Name änderte sich somit vor einiger Zeit von Banc de Swiss in etoro. Der Hauptsitz unter dem alten Namen war seit der Gründung im Jahr 2011 in Frankfurt am Main. Die Verantwortlichen hatten sich dann aus wirtschaftlichen Gründen dazu entschlossen, den Standort auf die Insel Zypern zu wechseln. Es gibt hierbei allerdings noch immer eine Niederlassung in Frankfurt und die Postsendungen von Kunden gehen dort ein.

Der Kundenservice bei Social Trading

Gerade bezüglich des Kundensupports sind die etoro Erfahrungen sehr überzeugend. Darum nutzen alle Social Trading um mehr Geld zu bekommen. Die Mitarbeiter bei dem Broker arbeiten erstaunlich professionell und sie sind dem Anschein nach sehr erfahrend und freundlich. Auch Stammkunden heben den deutschsprachigen Kundenservice positiv hervor. Die Mitarbeiter können täglich von 9 bis 21 per Telefon kontaktiert werden und dies aus 9 verschiedenen EU-Ländern. Diese Zeiten sind sehr sinnvoll gewählt, denn in der Regel wird hier auch gehandelt. Wer den Kundenservice erreichen möchte, der kann neben dem Telefonsupport auch ein Kontaktformular nutzen. Fachkundige Angestellte antworten auch hier innerhalb kurzer Zeit auf die die Fragen. Auch mit dem Live Chat werden gute Erfahrungen gemacht und dieser steht an 7 Tagen in der Woche 24 Stunden Verfügung und dies bringt eine schnelle Problemlösung und einen direkten Kontakt. Zuverlässige Lösungen gibt es bei etoro auch bezüglich der Sicherheit, denn über die SSL-Verschlüsselungstechnik finden Finanztransaktionen statt. Die Webseite überprüft alle Ein- und Auszahlungen und durch das Norton Secured-Programm sind alle Einzahlungen zusätzlich geschützt.

Der Sitz und die Regulierung

Bei der etoro handelt es sich um einen deutschlandweit führenden Anbieter. Den Hauptsitz hat die Keplero Holdings Ltd. auf Zypern. Der Broker unterliegt somit der strengen Regulierung von CySEC. CySEC ist die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde. CySEC orientiert sich an den Vorgaben von der Europäischen Union und sie wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen. Bei der CySEC sind die Kontrollen auf dem Standard von den weiteren europäischen Aufsichtsbehörden wie zum Beispiel der BaFIN.

05/3/16

Viele Broker bieten auch Copy Trading an

Viele stellen sich bei 24option die Frage, warum sich der Firmensitz auf Zypern befindet. Durch den Hauptsitz wird oftmals davon ausgegangen, dass der der Broker Abzocke ist. Natürlich hat der Broker für den Firmensitz abseits des europäischen Festlands seine Gründe. Bei Zypern gibt es sehr gute steuerrechtliche Gegebenheiten, welche es in keinem weiteren Land der EU gibt. Dort liegt der Steuersatz nur bei 10 Prozent und dort lassen sich somit viele profitorientierte Unternehmen nieder. Der Anteil der ansässigen Firmen ist gerade im Bereich der Finanzdienstleistungen überdurchschnittlich hoch.

Die Gelder der Kunden und die Auszahlung

Über unterschiedliche Programme werden Einzahlungen vorgenommen. Abgesehen von Maestro und MasterCard gibt es auch sofortüberweisung.de, Postpay, giropay, ukash und Paysafecard. Als besonders sichere Online-Lösung wird auch Skrill angeboten. Bereits ab einer Einzahlung in Höhe von 100 Euro kann ein Konto eröffnet werden. Bereits ab 5 Euro pro Position können die Trader handeln. Nach den offiziellen EU-Vorschriften werden bei 24option die Kundengelder getrennt von dem Betriebsvermögen verwahrt. Die Kundengelder unterstehen dem zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds ICF. Falls das Unternehmen somit insolvent wird, dann erhalten Kunden die Einzahlungen zu 90 Prozent bis zu einem Wert von 20.000 Euro zurück. In Deutschland liegt die Grenze hier bei 100.000 Euro, welche zu 100 Prozent zurückerstattet wird. Eventuell sollte für größere Kapitaleinlagen ein anderer Broker gewählt werden.

Die Auszahlung bei Copy Trading

Bezüglich der Auszahlungsmodalitäten machen die Kunden bei BDSwiss gute Erfahrungen. Den beim Copy Trading werden alle Gelder ausgezahlt. Wurde die Überweisung von dem Geld des Onlinekontos auf ein eigenes Konto beauftragt, dann ist das Geld in der Regel innerhalb von 2 Werktagen auf dem Konto. Das Geld kann bei weiteren Auszahlungsarten sogar noch schneller in Empfang genommen werden. Wer die Gutschrift noch an dem gleichen Tag haben möchte, der sollte hier die Kreditkarte wählen. Die Handhabe ist sehr ungewöhnlich und sehr kundenfreundlich. Es gibt nahezu keine Erfahrungen, wo die Auszahlung nicht durchgeführt wurde. Falls es zu Schwierigkeiten kommt, so können diese schnell geklärt und auch beseitigt werden. Hierfür sorgt der hilfreiche und beliebte Kundensupport.

anyoption – das Portal das Erfolg verspricht

Haben Sie schon einmal etwas über binäre Optionen gehört? Dann kennen Sie auch anyoption. Es hört sich im ersten Augenblick sehr kompliziert an, ist es aber nicht. Binäre Optionen sind Möglichkeiten, wie man online im Aktienmarkt als Händler agieren kann, ohne dabei ein großes Risiko einzugehen. Sie investieren nur kleine Kapitalerträge und können schon in kürzester Zeit Gewinn erzielen. Wie das genau funktioniert? Das Prinzip ist sehr einfach und leicht zu verstehen. Sie setzen eine bestimmte Summe Geld und prognostizieren, ob die Kurve weiterhin steigt oder fällt. Je nach dem was am wahrscheinlichsten für Sie erscheint. Unabhängig wie sich der Kurs nun verhält,  können Sie durch richtiges kalkulieren Gewinn erzielen. Somit sind binäre Optionen besonders für Einsteiger ein lukratives Geschäft. Wichtig ist es hierbei, ein sicheres Portal zu finden.